AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


68747 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Warnleuchte kein Notfall
Falsch getankt
Frühjahr in Sicht
Fahrgemeinschaften bilden
Vorsicht bei falschen Angaben
Navigation im Auto
Vorsicht beim Hupen
Motorrad vor der Fahrt prüfen
Versicherung rechtzeitig bezahlen









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Falsch getankt 19.03.2023


Wer in Eile an der Tankstelle das falsche Bezin tankt, kann erheblich Schäden am Motor des Fahrzeuges davontragen.

Wer statt Super Plus oder Super Benzin normales tankt, muss sich normalerweise nicht sorgen, da moderne Wagen mit einem Klopfsensor ausgestattet sind, die sich automatisch auf das schlechtere Benzin einstellen. Aber bereits bei kleinen Mengen eines falschen Treibstoffes kann bei modernen Common-Rail-Dieselmotoren oder Motoren mit Pumpe-Düse-Technik der Schmierfilm der Einspritzpumpe reißen. Laut eines Automobilclubs soll man ein Fahrzeug auf keinen Fall starten, um grössere Schäden zu vermeiden. Wenn man die Fehlbefüllung gleich bemerkt hat. In einer Fachwerkstatt kann man dann den Tank auspumpen lassen. Dieselwagen haben einige Modelle mit einem Sicherheitseinfüllstutzen, die das falsche Tanken verhindern.