AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


79890 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Ablenkung während der Fahrt
Warten mit Reifenwechsel
Unfall fotografieren
Vorsicht bei Schlafmangel
Hohe Kraftstoffpreise ausgleichen
Scheinwerfer sauber halten
Abschleppkosten müssen übernommen werd...
Motor und Batterie schützen
Auch ohne Warnschild Aquaplaning einkalk...









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Ablenkung während der Fahrt 09.05.2019


Banale Auslöser für einen Verkehrsunfall:Ein Fahrer bückt sich zum Beispiel unterwegs nach einer heruntergefallenen Zigarette, oder stellt bei der Autobahnfahrt einen neuen Radiosender ein oder er sucht auf der Karte nach einer Abfahrt.

Selbst wenn man nur einen kurzen Moment abgelenkt wird, kann es zu spät sein. Doch was viele Autofahrer nicht bedenken: Auch Emotionen können vom Verkehrsgeschehen ablenken. Experten raten daher, am Steuer Streit und Aufregung vermeiden. Man muss sich jederzeit voll auf den Verkehr konzentieren, sonst kann man nicht schnell genug reagieren wenn zum Beispiel das vordere Auto bremst.Wie fatal die Folgen eines kurzen Moments der Unaufmerksamkeit am Steuer sein können, verdeutlicht ein Beispiel des DVR: So legt ein Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h eine Strecke von 13,80 Metern pro Sekunde zurück. Muss der Fahrer eine Vollbremsung machen und ist für eine Sekunde abgelenkt, braucht er 14 Meter zusätzlich, um zum Stehen zu kommen. Noch beeindruckender erscheinen die Dimensionen bei schneller Autobahnfahrt: Wer sich bei 200 km/h für nur zwei Sekunden ablenken lässt, legt laut DVR in dieser Zeit die Strecke von der Länge eines Fußballfeldes quasi blind und ohne Reaktionsmöglichkeit zurück. Also während der Fahrt zum Beispiel keine heruntergefallen Gegenstände suchen oder mit dem Beifahrer diskutieren. Das und viele andere Ablenkungen können zu schweren Unfällen führen.

Warten mit Reifenwechsel 02.04.2019


Da das Wetter sicher noch einige Male umspringen wird in den nächsten Wochen, warnen die Automobil-Clubs davor, jetzt schon die Sommerreifen aufzuziehen.

Am besten sollte man warten, bis die Temperatur nicht mehr unter 7 Grad fällt. Erst dann braucht man die Winterreifen nicht mehr. Das Profil der Sommerreifen, das für trockene und Regennasse Strassen gemacht ist, sollte mindestens 3mm tief sein.

Unfall fotografieren 17.03.2019


Wer nach einem Unfall Beweisfotos macht, kann sich, laut eines Automobilclubs, unter Umständen teure Gutachten ersparen.

Oft wird bei kleineren Bagatellschäden keine Polizei dazu gerufen. Besonders in diesen Fällen ist es ratsam den Unfall mit Fotos festzuhalten. So kann die Schuldfrage bei der Versicherung oder eventuell sogar vor Gericht besser geklärt werden. Auf den Fotos sollte zu sehen sein, wer am Unfall beteiligt ist. Der Fahrzeuge sollten noch in der Unfallposition aus mehreren Winkeln geknipst werden. Um Abstände besser einschätzen zu können ist es sinnvoll einen Bezugspunkt, wie zum Beispiel eine Laterne oder ein Verkehrszeichen mit auf einige der Bilder zu nehmen.

Alle News anzeigen