AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


363401 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Marder 03.01.2020


Laut einer Autozeitschrift helfen WC-Steine nicht gegen Marder. Auch die so genannten Hausmittel wie Hundehaare oder tickende Uhren helfen nicht gegen die lästigen Marderbisse.

Laut der Zeitschrift gibt es aber spezielle Elektroschock- sowie Ultraschallgeräte, die gegen die Marder helfen. Meistens kann man diese Geräte ohne grösseren Aufwand innerhalb kürzester Zeit im Wagen anbringen. Da Folgeschäden durch Marderbisse in der Regel durch die Teilkaskoversicherung nicht abgedeckt sind, sollte man darüber nachdenken, solche Geräte im Wagen zu installieren.