AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


193634 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Vorsicht Baustelle
Marder
Gut belüftet
Immer blinken
Alter der Reifen beachten
Ablenkung während der Fahrt
Warten mit Reifenwechsel
Unfall fotografieren
Vorsicht bei Schlafmangel









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Gut belüftet 07.12.2019


Wer nicht möchte, dass in seinem Fahrzeug die Scheiben im Winter auch noch von innen frieren, muss darauf achten, dass sein Fahrzeug immer gut gelüftet wird bevor man es abstellt.

Am besten sollte man damit anfangen, die Heizung auf höchster Stufe laufen zu lassen, damit die warme Luft die Feuchtigkeit aufnimmt und diese dann beim Lüften aus dem Auto verschwindet. Bei Fahrzeuge, die in Garagen geparkt werden müssen, kann man zur Vorbeugung die Scheibe ein kleines Stückchen auflassen, um einen Temperaturausgleich zu erzielen. Wenn die Scheiben trotzdem angelaufen sind und dann vielleicht sogar gefroren sind, kann man diese schnell freibekommen, indem man die Lüftung auf höchster Stufe einschaltet und die Sonnenblenden nach unten aufklappt. So zirkuliert die Luft zwischen Scheibe und Sonnenblende und die Sicht aus dem Fenster ist wieder garantiert.