AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316741 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Auch in der Nacht Tempo 30 21.04.2016



Auch nachts müssen sich die Autofahrer innerörtlich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen in Tempo 30 Zonen halten.


Ein Fahrer wurde innerhalb der 30er Zone morgens um 03.00h mit 63 km/h erwischt. Gegen das verhängte Fahrverbot wandte er ein, dass um diese Zeit kaum noch Fußgänger unterwegs seien. Ein Gericht belehrte ihn eines Besseren. Die Tempo 30 Zonen sind nicht nur zum Schutz von spielenden Kindern und Fußgängern, sondern auch zum Schutz der Anlieger vor Lärm und Abgasen. Der Fahrer musste deswegen einen Monat auf seinen Führerschein verzichten.