AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316791 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Auto Urlaubsfit machen 15.07.2015



Wer mit seinem eigenen Auto in Urlaub fährt, sollte es vorher ordentlich durchchecken

Wenn das Auto voll beladen wird, sollte auf alle Fälle der Reifendruck der Beladung angepasst werden. In der Betriebsanleitung oder im Tankdeckel kann man die nötigen Angaben finden. Die Profiltiefe sollte bei normalen Reifen zwei Millimeter und bei breiten Reifen drei Millimeter nicht unterschreiten. Dies kann man gleich mit prüfen. Auch die Flüssigkeiten, wie Kühlung, Ölstand, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser sollten überprüft werden. Warnweste, Warndreieck sowie ein Verbandskasten sollten im Auto sein und Scheinwerfer, Bremsleuchten sowie die Innenbeleuchtung sollten durchgecheckt werden vor Fahrtantritt.