AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316854 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Behindertenparkplätze nicht für alle 05.12.2011


Wer ohne entsprechenden Ausweis auf einem Behindertenparkplatz parkt, da noch mehrere freie Plätze für Behinderte verfügbar sind, kann kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Ein Fahrer hatte vor einem öffentlichen Gebäude auf einem der beiden freien Plätze für Behinderte geparkt. Die Politesse, die an dem Tag zuständig war, hatte sogar noch versucht den Fahrer in dem Gebäude zu finden. Da ihr dies nicht gelang, ließ diese den Wagen kostenpflichtig abschleppen. Der Fahrer zog vor Gericht, scheiterte jedoch, da Behindertenparkplätze den Behinderten uneingeschränkt zur Verfügung stehen müssen.