AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316761 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Dachgepäckträger kosten Sprit 31.05.2010



Wer einen Dachgepäckträger nutzt, muss mit einem höheren Spritverbrauch rechnen.

Eine Autozeitschrift hatte dies in einem praktischen Test herausgefunden. Auf dem getesteten Auto war auf dem Dach ein Gepäckträger mit Gepäck und Fahrrädern montiert. Bei dem Test wurden 2 Fahrer mit 300 Kg Urlaubsgepäck und der Dachgepäckträger mit geladener Gepäckbox und Fahrrädern getestet. Die beiden Personen und das normale Gepäck haben den Verbrauch nur um ca. 5,2 Prozent erhöht. Durch den voll beladenen Dachgepäckträger hat sich der Windwiderstand erhöht und der Verbrauch ist auf 18,2 Prozent mehr gestiegen. Des weiteren sollte der Reifendruck nicht zu niedrig sein, da auch dies den Benzinverbrauch erhöhen kann.