AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316860 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Angenehmes Fahren 18.06.2008



Wer längere Zeit mit dem Fahrzeug unterwegs ist, sollte darauf achten, dass die Sitze richtig eingestellt sind.

In der Regel wird ein Neigungswinkel von 110 Grad für die Rückenlehne empfohlen und die Kopfstütze sollte genau auf der Höhe des Haarschopfes sein. Die Beine sollten leicht angewinkelt und der Abstand zu den Pedalen nicht zu kurz sein. Auch das Lenkrad sollte mit leicht angewinkelten Armen gehalten werden.
Wer sich daran hält, kann so Kopfschmerzen und Muskelverspannungen vermeiden.