AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316819 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Vorrausschauend Fahren 18.01.2008



Um bei einem Unfall nicht mit einer Teilschuld belangt zu werden, sollte man in einer unklaren Verkehrslage immer vorrausschauend und vorsichtig fahren.

Eine "Unklare Verkehrslage" beschreibt eine Verkehrssituation, die sich nicht als Paragraph erfassen lässt. Die StVO besteht aus 53 Paragraphen und aus vielen einzelnen Absätzen, die dafür sorgen sollen, dass sich jeder Verkehrsteilnehmer sicher im Strassenverkehr fortbewegen kann. Es gibt aber auch Situationen, bei denen man nicht wirklich sicher sein kann, dass man niemand anderes gefährdet oder jemanden daran hindert sich sicher im Verkehr fortzubewegen.
Dies kann zum Beispiel beim Spurwechsel oder Überholen sein, weil der Fahrer keinen sehr guten Überblick über den Verkehr hat, weil seine Sicht vielleicht gemindert ist. Das ist dann eine sogenannte "Unklare Verkehrslage" und wer in diesen Situationen dann nicht vorsichtig genug fährt, kann seinen Versicherungsschutz verlieren und muss mit einem Teilschuld- oder sogar Schuldspruch vor Gericht rechnen.