AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316813 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Es muss nicht immer teuer sein 27.12.2006



Wer wegen der wieder gestiegenen Spritpreise beim Auto trotzdem sparen will, kann zum Beispiel auf ein billiges Frostschutzmittel zurückgreifen.

Nach ein einem Bericht in einer Autozeitschrift, frieren auch die billigen Reiniger nicht vor dem angegebenen Gefrierpunkt ein und können auch, was das Reinigen der Scheiben angeht, anstandslos mit teureren Produkten mithalten. Wichtig ist nur, dass man auf das richtige Mischverhältnis achtet. Die genauen Angaben der Hersteller findet man meist auf der Rückseite der Frostschutzmittelchen. Sollte man trotz allem immer noch schmierige Scheiben haben, kann dies auch an den Scheibenwischer liegen. Diese sollten regelmäßig kontrolliert werden und bei Bedarf schnellst möglich ausgetauscht werden.