AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316816 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Rückenprobleme vermeiden 16.09.2005



Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) in Selsingen (Niedersachsen) rät, wenn Sie viel und lange in Ihrem Auto sitzen müssen, können Sie Rückenprobleme vermeiden, indem Sie auf einen guten Autositz achten. Fahrer die mehr als 20000 Kilometer im Jahr zurücklegen, leiden sehr häufig unter Nackenbeschwerden, Rückenschmerzen, Verspannungen, sowie Kopf- und Schulterschmerzen. Schuld daran ist meist ein nicht ergonomischer und benutzerfreundlicher Autositz ( laut AGR ) .Experten Empfehlen daher ein Sitzsystem welches individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden kann. Vorbildliche Sitzsysteme zeichnet die AGR mit einem Gütesiegel aus, auf das Autokäufer im Handel achten sollten.