AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316850 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Ersthelfer sollten Helm abnehmen 04.08.2005



Die Zeitschrift Motorwelt weist darauf hin, dass Motorradfahrern die einen Unfall hatten von den Ersthelfern der Helm abgenommen werden sollte. So können sie dann beatmet oder in die stabile Seitenlage gebracht werden. Wird der Helm nicht abgenommen, kann der Motorradfahrer zum Beispiel einen Gehirnschaden durch Sauerstoffmangel erleiden, oder an erbrochenem ersticken. Das Risiko einen Schadens an der Halswirbelsäule durch das Abnehmen des Helmes zu erlangen, sei dagegen laut Unfallforschern geringer.