AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316784 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Elektronik-Tüv schon Anfang 2006 27.07.2005



Der Tüv geht davon aus, dass die neue Hauptuntersuchung (HU) für Pkw und Motorräder bereits zum 01. Januar 2006 in Kraft treten soll. Das wichtigste ist die Änderung der Einbeziehung elektronisch geregelter Systeme wie Airbags, ABS oder ESP in die Untersuchung. Die Prüfer werden sich beim Elektronik-TÜV zunächst auf eine Sichtkontrolle der Systeme und der Fehlfunktionsanzeige im Instrumententräger beschränken. Das Auslesen der Fehlermeldungen ist in diesem ersten Schritt noch nicht geplant. Doch schon durch die Sichtkontrolle können viele Fehler entdeckt werden, so der TÜV. Zum Beispiel kehrten viele Unfallautos nach Billigreparaturen im Ausland ohne Airbags nach Deutschland zurück. Was die Autofahrer sicher freuen wird: die neue Hauptuntersuchung dauert weder länger noch kostet sie mehr. Die Autofahrer bekommen also ab 2006 mehr Sicherheit zum alten Preis.