AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


16225 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Motor und Batterie schützen
Auch ohne Warnschild Aquaplaning einkalk...
Schnell abgeschleppt
"Schleichwege" im Winter meiden.
Material in Verbandkasten regelmäßig a...
Batterie prüfen
Intensivkurs 27.De...
Achtung Nebel
Gute Sicht









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Schnell abgeschleppt 10.09.2018


Wer falsch parkt muss damit rechnen, dass sein Fahrzeug nicht mehr da ist, wenn er wieder von seinen Erledigungen zurückkommt. Auch dann, wenn keine Behinderung von Anderen vorliegt.

So ein Automobil-Club. Wenn man zum Beispiel auf einem Behinderten-Parkplatz oder in einer Feuerwehrausfahrt steht, kann man davon ausgehen, dass das Fahrzeug nicht mehr da ist, wenn man wieder zurückkommt. Wird man beim Falschparken auf solchen Plätzen erwischt, wird das Fahrzeug mit ziemlicher Sicherheit abgeschleppt werden. Die Kosten fürs das Abschleppen muss man selbstverständlich selbst tragen.