AKTUELLES
 

  UNSER TEAM
 

  DIE FAHRSCHULE
 

  DIE FAHRZEUGE
 

  DIE AUSBILDUNG
 

  KURSZEITEN
 

  BEHÖRDENGÄNGE
 

  FÜHRERSCHEINKLASSEN
 

  DIE PRÜFUNG
 

  DIE PROBEZEIT
 

  UNSERE PREISE
 





  DIE NACHSCHULUNG
 

  TREIBSTOFF SPAREN
 

  IMPRESSUM
 

  KONTAKT
 

  HÄUFIGE FRAGEN
 




  GÄSTEBUCH
 

  STARTSEITE
 

  DATENSCHUTZ
 


316847 Seitenabrufe
(c) Fahrschule Nagel 2005



Batterie nicht sofort wegwerfen
Gefährlicher Nebel
Ölverlust
Gefahr Allee
Sparen mit Fahrgemeinschaften
Scheiben auch innen Putzen
Gefahr Aquaplaning
Entspannung auf langer Fahrt
Schulterblick nicht vergessen!









Imke

Kathrin

Caro


Junior


Reifenwechsel 14.04.2010



Wer seine Winterreifen nun gegen seine Sommerbereifung auswechselt, sollte einiges beachten.

Zuerst sollte man seine Reifen nach dem Abmontieren beschriften. VL für vorne links, HR für hinten rechts und so weiter. So weiß man beim nächsten Wechsel wo die Reifen hinkommen. Dabei sollte man auch daran denken, dass man die Reifen nach 10000 km achsweise wechseln kann. Sind sie noch in Ordnung und weisen keine Schäden auf, sollte man Reifen mit Felgen aufeinander legen oder auf Haken an die Wand hängen. Ohne Felgen sollten die Reifen auf einem sauberen und trockenen Boden senkrecht stehen. Man sollte auch beachten, dass die Reifen nicht direkt in der Sonne gelagert werden.